Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: CreativeId

Mosaiktechnik

Herzlich Willkommen zum Technik BlogHop,



der von Kerstin organisiert wurde. Bei allen 12 Teilnehmerinnen findest du jeweils eine wundervolle Technikidee zum Nachmachen.


Ich zeige dir die MOSAIKTECHNIK.


Beispielkarte zum Thema "Miteinander"


Das ist eine Technik, mit der du immer wieder neue Hintergründe gestalten kannst. Wie du das machst, zeige ich dir jetzt.

Material:

Chamäleon Papier Set von CreativeID

Kleber

Etwas dickeres Papier als Untergrund

Schneidemaschine, z.B. von Fiskars

Anleitung:

Als erstes schneidest du aus dem Chamäleon Papier ca. 1,5cm breite Streifen. Diese klebst nahtlos aneinander auf deinem Untergrundpapier. Ich mache das immer so lange, bis das komplette Din-A-4 Papier voll ist. Hier kannst du schon eine bestimmte Reihenfolge festlegen oder einfach wild nacheinander die Farben aufkleben. Das sollte dann so aussehen:



Danach wird die lange Seite wieder ca. 1,5cm auseinandergeschnitten, siehe Foto.

 

Nun geht es zur nächsten Klebeorgie: die neu entstandenen Streifen werden wieder aneinandergeklebt, so dass sich ein mosaikartiges Muster ergibt. Ich habe das hier auf dem Foto begonnen:

 


Die Reste, die Rechts und Links übrig bleiben, werfe ich nicht weg, sondern mache daraus Hintergründe, wo dann nur ein Teil der Karte, diese Mosaike zu sehen sind.

 

Ich hoffe, du hast Spass an meiner Idee und du werkelst sie nach. Über eine Nennung, wo du die Idee gefunden hast, freue ich mich. 

Ach ja, das Material kannst du auch bei mir bestellen: entweder per Mail oder direkt in meinem Onlineshop 

Nun schicke ich dich zu Angela weiter.

Viel Spass und ich freue mich sehr über Kommentare!



 

CrazyCreative 27.03.2022, 11.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Karte mit WOW - Effekt

Ich habe heute die Ehre, den Reigen zum


von Miss Redfox zu eröffnen. Jeden Tag bis zum 24ten Dezember bekommst du Ideen von uns. Es ist eine bunte Mischung aus geballter Kreativität.


Ich beginne mit einer kleinen Karte (10cm x 10cm) groß. Die Größe ist nicht zu klein, aber auch nicht zu groß, so dass du diese auch als Anhänger an einem Geschenk nutzen kannst. Im Inneren gibt es noch einen kleinen WOW- Effekt.

Los geht's: 


Du benötigst Motivpapier und Farbkarton. Ich habe die Materialien von CreativeID benutzt. Die Produkte sind bei mir erhältlich.


Das Designpapier und den Farbkarton schneidest du in zwei Stücke: 10cm x 20cm. Den Karton legst du beiseite und machst mit dem Musterpapier weiter. 


Dieser wird an beiden Enden jeweils bei 5cm gefalzt (20cm lange Seite: Falz bei 5cm und 15cm). Nun misst du die Mitte der langen Seite aus (10cm) und setzt dort eine kleine Markierung (oben und unten). Nun bringst du die Seitenspitzen zu dieser Markierung. Dann falzt du die Dreiecke, so wie du es auf dem Foto sehen kannst. 


Das machst du auf beiden Seiten. Es entsteht ein kleines Quadrat. 


Nun nimmst du den Farbkarton und markierst wieder die Mitte der langen Seite (oben und unten). Du klebst das gefaltete Quadrat, wie auf dem Foto, auf den Farbkarton. Es werden die beiden Flügel vom Farbkarton und vom Designpapier zusammengeklebt. Wenn du die Karte öffnest, sollte es so aussehen:


Nun kannst du noch das Äußere schmücken. Ich habe wieder das Musterpapier von innen genommen und die Rückseite (10cm x 10cm) bzw. die beiden Seitenflügel (2x 5cm x 5cm) zugeschnitten und aufgeklebt.


Damit die Karte geschlossen bleibt, habe ich noch Bänder und ein bisschen Deko genutzt.

 

VOILA!

Wenn dir meine Idee gefällt und du noch mehr Inspirationen möchtest, dann schaue die nächsten drei Wochen bei den anderen vorbei:


2 – Sabine – Insel der Stille / @insel_der_stille
3 – Dorothee – ohne Blog / @abc.doro.t
4 – Rosy – Love Decorations / @rosy_lovedecorations
5 – Conny – Smillas Wohngefühl / @smillaswohngefuehl
6 – Franzi – Aye Aye DIY / @aye.aye.diy
7 – Kati – Kati Make It@katimakeit
8 –Kathrin, Studio Karamelo/ @studiokaramelo
9 – Nadja – Lieblingsgeschenk@lieblingsgeschenk
10 – Diana – ohne Blog – @frauschreibwerkstatt
11 – Lena – ohne Blog – @lena.liebt.das.so
12 – Kathy, Kathy loves/ @whatkathyloves
13 – Angi – Mein Ideenfänger@meinideenfaenger
14 – Lena – Grey Crown@grey_crown
15 – Anja – ohne Blog – @puenktchenundanja
16 – Kathrin – Kathrins Papier@kathrinspapier
17 – Franzi – ohne Blog – @kreativalldays
18 – Wiebke – DIY Geschenke@wiebkes.crafts
19 – Saskia – Farbenmaedchen@farbenmaedchen_diy
20 – Maja – Happy Dots@happy_dots_
21 – Maxi – ohne Blog – @maxima.chts
22 – Bea – Lady Bella@ladybella.diy
23 – Sandra – SalakreativSala Kreativ
24 – Ioana, missredfox / @_missredfox_

CrazyCreative 01.12.2021, 06.00 | (6/4) Kommentare (RSS) | PL

Es liegt etwas Neues in der Luft

In der japanischen Kultur ist die Kirschblüte eines der wichtigsten Symbole. Sie steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Die Blüte markiert in Japan auch den Beginn des Frühlings.


Für mich bedeutet dieses Layout einen Neuanfang bzw. Aufbruch mit einer neuen KreativPartyFirma. Seit Mitte Januar 2021 ist die Firma CreativeID auf dem Markt. Dahinter verbergen sich unter anderem die französischen Marken Azza und Izzy. Das erste Mal Kontakt hatte ich vor mehreren Jahren, auf einer holländischen Kreativmesse, zu einer Azza-Beraterin. Zu dem Zeitpunkt waren die Produkte leider nur auf dem Holländischen, Belgischen und Französischem Markt verfügbar. Mich hatte die Anordnung der Fotos auf den Layouts sofort fasziniert. Nach einigem Suchen im Netz habe ich festgestellt, dass die Produkte nicht in Deutschland erhältlich sind. Die Artikel wurden bzw. werden nur über sogenannte Kreativpartys verkauft. Das war sehr schade. Also hatte ich das alles schon wieder vergessen, bis ich Anfang Januar auf Facebook einen Aufruf von CreativeID sah und dachte, das kennst Du doch.


Ich habe erstmal einen Katalog angefordert und dann habe ich mit dem Geschäftsführer, Herrn Axel Krämer, länger telefoniert. Sofort war klar, ich möchte mitmachen. Das Konzept hat mich überzeugt.


Nun möchte ich Dir das System von CreativeID mit den Schablonen von Azza vorstellen: Es gibt wunderbar strukturiertes Scrapbookpapier, dass an der Seite schon Löcher zum Abheften in den Alben hat. Außerdem gibt es auch schon Faltungen für die Alben, wo die Seiten mit Buchschrauben festgemacht werden. 


Auf dieses Papier legst du eine der Schablonen und fängst an die Fotos und das Designerpapier anzuordnen. Mit einem Whiteboardmarker zeichnest Du die Schnittlinien ein. Bitte benutze nur Fotos, die Du bestellst (z. B. bei dm, Aldi) oder auf einem Selphy selbst ausgedruckt hast. Die eingezeichneten Linien mit dem Marker können von diesen Fotos einfach weggewischt werden. Für das Designerpapier nutze ich einen Bleistift. Es gibt einen tollen Radierstift, womit die Linien sofort wieder verschwinden.


Wenn Du alles vorbereitet hast, dann wird die Komposition auf das Scrapbookpapier geklebt.


Wie das geht, und noch viele andere kleine Tipps und Tricks, verrate ich Dir auf Deiner Party. Zurzeit gerne per Zoom, bald auch wieder live.

Einen ersten Überblick über die Produkte bekommst Du in meinem Onlineshop oder im Katalog.

Ich stehe Dir gerne bei Fragen oder Bestellungen gerne zur Verfügung.

CrazyCreative 10.03.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | PL

2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031